Ausstellung -WAHLverwandSCHAFT-  von Jacqueline Christiansen + der Performance -Gebietsneurose- von Gunhild Kreuzer

Am Donnerstag, 21. September 2017, 19 Uhr laden wir Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung -WAHLverwandSCHAFT- von Jacqueline Christiansen + der Performance -Gebietsneurose- von Gunhild Kreuzer ein!

Wahlverwandtschaft: das Sich-verbunden-, Sich-angezogen-Fühlen aufgrund geistig-seelischer Übereinstimmung, ähnlicher Wesensart (Duden)

Jacqueline Christiansen hat scheinbar gewöhnlich, alltägliche Materialien genommen, spielerisch aber nicht zufällig zusammengefügt. Die ständige Herausforderung, neue Sichtweisen entstehen zu lassen, das Gewohnte, Vertraute immer wieder zu brechen, es teilweise bis ins Absurde zu treiben, stellt für die Künstlerin den größten Reiz dar. Aber sehen Sie selbst. 

www.atelier-jacqueline-christiansen.de

Gunhild Kreuzer, bildende Künstlerin aus Berlin ist mit Ihrer Performance Gebietsneurose im projekttraum zu Gast: “…weil bei der Frage, wo kommst du her, da denke ich doch, dass die denken, dass ich denke, dass die und deswegen ist es ja gut, weil inzwischen wissen ja die, die hier sind und mögen manche von denen auch noch so weit zurückgehen, dass sie auch nur irgendwann mal hierher gekommen sind und deswegen begrüßen die, die jetzt hier sind, die, die jetzt kommen mit der Frage: “Wieso kommst du jetzt erst?”

www.gunhildkreuzer.de

WAHLverwandtSCHAFT von Jacqueline Christiansen


 21.9. - 1.10. 2017

 projekttraum Nadine Valet

 Kohlhöfen 15
 Hamburg / Großneumarkt

 www.projekttraum.com

 post@projekttraum.com

 Vernissage und Performance 21.9. / 19h

 Öffnungszeiten :                                                                  

 Fr. 22.9. /12-19h                                                                    
 Sa.23.9./ 12-18h                                                                    

 So.24.9./ 17-20h, sowie Wahlwatching

 Fr. 29.9./13-19h
 Sa.30.9./12-18h
 So.1.10./15-18.h

 

 

Veranstaltungen der letzten Monate

Liebe Kunden, Klienten und Interessierte,

 

In den letzten Monaten fanden viele interessante Dinge im projekttraum statt.

Neben den Beratungen, gab es unterschiedliche Ausstellungen, Veranstaltungen und Workshops.

Hier geben wir gerne einen Einblick in unser Tun und Wirken:

Tanzperformance der Produktion Think

Think
Ausstellung von Keno Meiners und Nils Brauer

Ausstellung von Keno Meiners und Nils Brauer

Yoga während des Neustadtfestivals mit Eric Bennewitz Yoga

Yoga während des Neustadtfestivals mit Eric Bennewitz Yoga

Ausstellung von Egbert Zinner und Jan Kittel

Ausstellung von Egbert Zinner und Jan Kittel

Einweihung Und Bespielung der Festival Skulptur des Neustadt Festivals durch Egbert Zinner

Einweihung Und Bespielung der Festival Skulptur des Neustadt Festivals durch Egbert Zinner

Philosophische Abende, hier unter anderem ein Salon zum Thema Authentiziät:

Philosophische Abende, hier unter anderem ein Salon zum Thema Authentiziät:

Ausstellung - Allein unter Wölfen- von Napoll

Ausstellung - Allein unter Wölfen- von Napoll

Kreative Arbeitstage und Gedankenaustausch mit Maha Zaki

Kreative Arbeitstage und Gedankenaustausch mit Maha Zaki

Schaufensterkonzert mit Nature in the City, zur Eröffnung.

Schaufensterkonzert mit Nature in the City, zur Eröffnung.

Einladung zur Vernissage von Keno Meiners und Nils Leon Brauer

WANN: 02.08.2016, 18 Uhr

Hekerudha Shqiptare


In der Serie Herkurudha Shqiptare porträtieren Nils Leon Brauer und Keno Meiners die Fahrgäste und das Personal der albanischen Eisenbahn.
Während unzähligen Fahrten lernen sie interessante Menschen kennen, die aufgrund ihrer Einkünfte dazu gezwungen werden, sich diesem Fortbewegungsmittel zu bedienen. 

 

 

 

Esmeralda

Die Serie Esmeralda zeigt einen jungen Smaragdsucher, der sich mit einem Fahrrad von Lissabon auf die Reise in die Wälder von Galizien begibt. Auf diesem Weg sucht er die intensive Nähe zur Natur, um sein Glück bei der Smaragdsuche zu verbessern.

Er findet die Göttin Esmeralda.

Nils Leon Brauer, geboren 1991 in Oldenburg, ist Fotograf und Filmemacher.
Er schreibt derzeit seine Bachelorarbeit im Studiengang „Screen Based Media“ an der Beuth Hochschule für Technik Berlin. In seinem Abschlussfilm „Brot, Salz und ein gutes Herz“ porträtierte er Menschen im albanischen Norden. In Albanien entstand außerdem die Fotoserie „Hekurudha Shqiptare“ die hier erstmalig ausgestellt wird.

Sowohl im Film als auch in der Fotografie ist Brauer im dokumentarischen Bereich zu verorten. Dabei ist er subtiler Beobachter, der Alltägliches sichtbar macht. Auf seinen Reisen wird die Kamera zur Vermittlerin zwischen ihm und den Menschen in seiner Umgebung.

 

Keno Meiners, 1990 in Oldenburg geboren, studierte Umwelt- und Bioressourcenmanagement (BA) in Wien, Österreich.
Der Fotografie hat er sich über viele Jahre autodidaktisch genähert. Dabei bezieht er gerne das Reisen sowie das Aufeinandertreffen mit anderen Menschen und Kulturen in seine Projekte mit ein.